Zielgruppenmodelle

Hier finden Sie weiterf├╝hrende Beschreibungen der Typologien, die in der VerbraucherAnalyse als qualitative Personenmerkmale zur Auswahl stehen.


Die Neuen Alphas

Definition und Beschreibung der neuen Multiplikatoren-Zielgruppe

Durch neue Techniken und schnellere, dynamischere Kommunikation über soziale Netzwerke wie Twitter und Facebook hat sich ein neuer Typ von Meinungsmachern herauskristallisiert. Durch die Verknüpfung von Freizeit- und Produktinformationsinteressen sowie persönlichen Einstellungen in den Bereichen Technik, Ehrgeiz / Leistungswille, Trendsetter- und Kommunikatorfunktion wird diese Zielgruppe nun in der VA anfass- und zählbar.

PDF-Datei herunterladen (12 kB)


Konsumstiltypologie

Typenbeschreibung und Kohonen-Karte

Die Verwendung bestimmter Produkte und Marken ist neben dem handfesten Nutzen für die Verbraucher zugleich auch ein Ausdruck bestimmter Lebens- und Konsumstile. Deswegen wurde eine übergreifende Konsumstil-Typologie entwickelt.

PDF-Datei herunterladen (111 kB)


Sozioökonomische Zuordnung

Beschreibung der sozioökonomischen Segmente und des sozioökonomischen Status

Die Lebensweisen von Zielgruppen sind nicht ohne deren ökonomischen Hintergrund zu verstehen. Dazu bietet die VerbraucherAnalyse zwei Merkmale.

PDF-Datei herunterladen (34 kB)


Sinus-Milieus in der VA 2010

Detaillierte Beschreibung der zehn Sinus-Milieus

Seit dem Jahr 2000 sind die Sinus-Milieus der Sinus-Sociovision GmbH als Zielgruppenmerkmale Teil der VerbraucherAnalyse. Die Sinus-Milieus beschreiben differenziert die Lebenswelt eines Menschen. Ihr Modell basiert auf den Wertorientierungen, Lebensstilen und ästhetischen Präferenzen, berücksichtigt aber auch die soziale Lage. 2010 wurden die Milieus grundlegend überarbeitet - die neue Beschreibung finden Sie hier:

PDF-Datei herunterladen (1,3 MB)


Die Sigma-Milieus in der VA

Beschreibung der zehn Sigma-Milieus

Die Sigma-Milieus der SIGMA Gesellschaft für internationale Marktforschung und Beratung mbH sind ein globales Modell der subjektiven Lebenswelten. Sie basieren auf Gewohnheiten, Umgebungsbedingungen, Einstellungen, Motivationen und Bedürfnissen.

PDF-Datei herunterladen (44 kB)


PersonicX Typologie in der VerbraucherAnalyse

Beschreibung des Lebensphasenmodells und der 14 Typen

In der VerbraucherAnalyse 2010 wird interessierten Nutzern erstmals eine Anzahl von Typen aus der PersonicX Typologie der Acxiom Deutschland GmbH zur Verfügung gestellt. PersonicX™ ist eine Zielgruppensegmentierung, die private Verbraucher nach Lebensphasen strukturiert in bis zu 214 Untergruppen einteilt.
Lebensphasen haben für das Konsumverhalten eine große Bedeutung. Die PersonicX™ Segmente fassen Personen zusammen, die ähnliche Stufen in ihrem Leben erreicht haben, wie z.B. den Start ins Berufsleben oder den Auszug der erwachsenen Kinder.

PDF-Datei herunterladen (1,3 MB)


Microm Typologie und Gruppen in der VerbraucherAnalyse

Beschreibung der Marktzellen Typen und Gruppen

Interessieten Nutzern steht eine Reihe von Typen und Marktzellen aus der Microm Typologie der microm Micromarketing-Systeme und Consult GmbH zur Verfügung.
Die Marktzellen-Typologie ist eine Raumtypologie, die Marktzellen auf der Basis der Dimensionen Lage und Funktion in 7 Marktzellentypen gruppiert.
Die Microm-Gruppen beschreiben die Menschen in Wohnfeldern, die in bestimmten Stadtteilen, Umlandgemeinden oder Mietwohnungen besonders häufig anzutreffen sind.

PDF-Datei herunterladen (104 kB)


LOHAS (Lifestyle of Health and Sustainability) in der VA

Definition der LOHAS-Zielgruppen

Die Basis für die Beschreibung bilden 10 Statements zum Thema Nachhaltigkeit, soziale Verantwortung, Gesundheit, Ernährung und Konsum, die in der VA abgefragt wurden. Die VerbraucherAnalyse bietet drei LOHAS-Zielgruppen an: die LOHAS Kern-Zielgruppe, die LOHAS Basis-Zielgruppe und die weitere LOHAS-Zielgruppe.

PDF-Datei herunterladen (28 kB)


Die Sozioökonomischen Segmente in der VA

Erläuterung der Sozioökonomischen Segmente

Mit den Sozioökonomischen Segmenten bietet die VA eine siebenstufige Aufteilung von einfacher bis zu höchster sozialer Lage. Ein Punktesystem fasst die Aspekte der eigenen Ausbildung, der Berufsposition des Haupt-Einkommensbeziehers und das Haushaltsnettoeinkommen zusammen.

PDF-Datei herunterladen (35 kB)


Die Interessenhorizonte in der VA

Beschreibung der Interessenhorizonte

In der VA stehen den Anwendern drei wichtige Interessen-Felder zur unmittelbaren
Auswertung zur Verfügung: Sport, Kultur und Haushalt/Familie. Die Interessen-Horizonte werden aus dem Datenbestand der VA Klassik als Verknüpfung von charakteristischen Variablen gebildet.

PDF-Datei herunterladen (32 kB)